Das Wort Superfood fällt früher oder später überall dort, wo wir uns über gesunde Ernährung informieren können oder wo über dieses umfassende Thema berichtet wird. Doch was steckt überhaupt hinter dem Begriff? Was sind Superfoods? Stimmt es, dass sie sogar Krankheiten heilen? Alles Wissenswerte über außergewöhnliche Lebensmittel, die Gesundheit und Energie versprechen erfahrt ihr hier.

Was sind Superfoods und was steckt drin?

Bisher ist nicht genau definiert, was unter Superfood zu verstehen ist. Der Trendbegriff fasst jedoch folgendes zusammen:
Alle Nahrungsmittel, die durch ihre besonderen Inhaltsstoffe das Wohlbefinden und die Gesundheit eines Menschen positiv beeinflussen, werden als Superfood bezeichnet.
Im gewissen Sinne werden also Nahrungsmittel mit dem Begriff bezeichnet, die verglichen mit den üblichen Gemüse- und Obstsorten besonders leicht verdaulich sind und dazu noch sehr reich an gesunden Vitalstoffen. Sie helfen dem Körper bei Kräften zu bleiben, machen uns Leistungsfähig und sind für das Wohlbefinden und somit eine verbesserte Lebensqualität unerlässlich. Gemeint sind damit verschiedene Vitamine, die am besten in einer großen Varietät und in hoher Konzentration im Superfood vorkommen, Mineralstoffe, Spurenelemente, essentiellen Fettsäuren, pflanzliche Sekundarstoffe, Proteine, Enzyme, Phytohormone etc.

Ebenfalls steckt in Superfoods ein hoher Anteil an Antioxidantien, die den Körper vor freien Radikalen schützen.

Für wen eignen sich Superfoods?

Superfoods eignen sich selbstverständlich für jeden, der Wert auf eine gesunde Ernährung legt, sein allgemeines Wohlbefinden und die eigene Lebensqualität deutlich verbessern möchte. Besonders für sportliche Erfolge ist der Konsum von Superfoods zu empfehlen, denn nur eine Kombination aus ausgewogener Ernährung, Sport und Regeneration führt zum gewünschten Erfolg eines Sportlers .

Ein Sportler treibt den Körper häufig zu Höchstleistungen an, weshalb er unbedingt während der sportlichen Betätigung und auch danach ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden muss. Sport- und Ernährungswissenschaftler aus aller Welt setzten daher auf Superfoods, um kräftiger und schneller zu werden. Ebenfalls führen Superfoods zu einer Gewichtsabnahme und sorgen für einen schnelleren Muskelaufbau.

Superfoods für Sportler 

Im Folgenden eine Liste mit einiger der wirksamsten Superfoods für Sportler:

1. Chia-Samen:

Sie sorgen für einen raschen Zell- und Muskelaufbau und machen länger satt. Vitamine, Aminosäuren, Omega-3-Fettsäuren und viele Ballaststoffe sind in den Samen enthalten. Ebenfalls können sie für eine Gewichtsabnahme sorgen.


2. Ingwer: 

Durch Ingwer wird die Durchblutung des Körpers verbessert, wodurch man sich weniger Schlapp fühlt. Zudem können Muskelschmerzen durch die Ingwerknolle wirksam bekämpft werden.


3. Mandeln: 

Sie kurbeln den Aufbau der Muskeln an und verfügen über hochwertige Inhaltsstoffe. Diese stecken besonders in der Nuss – Schale.


4. Kirschen: 

Kirschen oder Kirschsaft hilft gegen Muskelbeschwerden und wirkt entzündungshemmend.

5. Cranberries: 

Der hohe Anteil an Vitamin C, Phosphor und Antioxidantien unterstützt wirksam das Immunsystem.
6. Avocados:

Durch den hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren werden schmerzhafte Krämpfe und Muskelkater bekämpft.

Advertisements