Advertisements

ACHTUNG neue Seite: www.Thewarriostravelguide.com

Travel. Train. Inspire.

Coconut oil


Die Kokosnuss (cocos nucifera) ist in vielen Ländern ein Grundnahrungsmittel, das ser nährstoffreich ist und seit Jahrhunderten viele Menschen gesund und leistungsfähig erhält.

Warum Kokosöl so wertvoll ist:

  1. Es enthält zahlreiche mittelkettige Fettsäuren (Englisch: medium chain triglycerides oder MCT), wie zum Beispiel Laurinsäure, die antibakterielle und antivirale Eigenschaften haben und auch Pilze bekämpfen können – sowohl im Körper als auch bei äußerlicher Anwendung
  2. Einmal eingenommen kann Kokosöl die Verdauung verbessern, da es Darmpilze beseitigt und die Darmflora stabilisiert – die Aufnahme der Nährstoffe durch die Darmschleimhaut wird erleichtert, Mangelerscheinungen wird somit entgegengewirkt
  3. Kokosöl wird schnell vom Körper aufgenommen, da die mittelkettigen Fettsäuren keine Galle zur Aufspaltung benötigen und somit direkt in der Leber zur Energiegewinnung weiterverarbeitet werden können. Es kann also in kurzer Zeit sehr schnell leistungsfähig machen. Dies macht das Kokosöl vor allem für Sportler interessant.
  4. Es ist chemisch stabil, hocherhitzbar und behält selbst bei sehr hohen Temperaturen die Nährstoffe weitestgehend bei. Ein weiterer Pluspunkt: Es ist lange haltbar.
  5. Es kann unter anderem zur Haut- und Haarpflege angewandt werden (wozu Geld für teure Pflegeprodukte ausgeben?) und eigenet sich hevorragend zum ayurvedischen Ölziehen (Tutorial), um Karies und viele andere Krankheiten im Keim zu ersticken (durch die antibakterielle Wirkung), da die meisten Krankheitserreger über den Mund in den Körper gelangen.
  6. Förderlich für die Gesundheit sind ca. 8-15 g Kokosöl täglich. Das sind jeweils entweder ca. zwei TL oder ein großer EL. Hierbei ist wichtig, dass nur naturbelassenes Biokokosöl mit einer von folgenden Bezeichnungen gekauft wird: kaltgepresst, nativ, extra nativ, virgin, extra virgin. Dieses Öl wird möglichst schonend verarbeitet und enthält noch die wertvollen Nährstoffe.
  7. Des weiteren enthält es zum Beispiel Eisen, das notwendig ist, um Hämoglobin (Sauerstofftransport im Blut) zu bilden und wertvolles Vitamin E. Letzteres hat eine antioxidative Wirkung, schützt also unsere Zellen vor freien Radikalen uvm. Überzeugt euch selbst. Hier weitere Infos und einige Kokosölsorten im Testvergleich.

Nährwerte pro 100 g Kokosöl:
Energie 3700 kJ/ 900 kcal
Fett 100 g
davon gesättigte Fettsäuren 94 g
Kohlenhydrate 0 g
davon Zucker 0 g
Eiweiß 0 g
Salz 0 g

Wissenschaftliche Studien, die die Wirkung von Kokosöl belegen:

  1. Coconut: In Support of Good Health in the 21st Century

  2. Susceptibility of Helicobacter pylori to bactericidal properties of medium-chain monoglycerides and free fatty acids

Rezept mit Kokosöl für mehr Leistungsfähigkeit im Sport und Alltag: Bulletproof coffee

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: